Arbeitssicherheit

Die H3B wird bei der Umsetzung des Arbeitssicherheitsgesetztes unterstützt von der BAD GmbH. Ein Betriebsarzt beobachtet Arbeitsschutz und Unfallverhütung im Unternehmen, d. h. er begeht die H3B regelmäßig. Stellt er Mängel im Sinne der Arbeitsmedizin fest, schlägt er Maßnahmen zur Beseitigung dieser Mängel vor und achtet auf deren Durchführung. Er hat darauf zu achten, dass die Körperschutzmittel wirklich genutzt werden. Zudem untersucht er die Arbeitnehmer, beurteilt und berät sie arbeitsmedizinisch Arbeitsschutz ist für die H3B also keine bloße Notwendigkeit, sondern trägt direkt zu unserem Unternehmenserfolg bei, da sich unsere Mitarbeiter bei der Arbeit sicher fühlen und gesund bleiben.

Die H3B wird durch die BAD GmbH beraten bei neuen gesetzlichen Anforderungen (z.B. Betriebssicherheitsverordnung), bei Gestaltung, Auswahl und Einsatz von Arbeitsmitteln und persönlicher Schutzausrüstung. Die BAD GmbH führt regelmäßigen Betriebsbegehungen bei der H3B durch und bietet Unterstützung bei der Beurteilung von Arbeitsbedingungen in Bezug auf Gefährdungen und Belastungen, bei der Planung von Arbeitsschutzmaßnahmen und bei der Durchführung von Sicherheitsunterweisungen.

Diese Webseite benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erkären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren Sie im Datenschutz. Ok